Bei schwedischem Top-Turnier hingen die Trauben verdammt hoch

10. November 2018 by Posted in: Allgemein

Tokessa Klietz holt einzige Goldmedaille

Wie in jedem Jahr entsendete der BC Vorpommern ein kampfstarkes Team zum Sydcup nach Staffanstorp. Nach einer ruhigen Überfahrt mit der Fähre von Rostock nach Trelleborg landeten die Wettkämpfer entspannt auf der anderen Seite der Ostsee. Nach einer ebenso reibungslosen Akkreditierung und einem freien Abend, den man als Ruhe vor dem Sturm bezeichnen durfte, erwachte das Leben auf den sechs Mattenflächen des Sportkomplexes. Mit ihm die etwas über 500 Teilnehmer des diesjährigen Sydcups. Dabei trugen sich zwei Sportlerinnen, Fatima Gutierrez bis 52 kg und Anne Mikolasch bis 57 kg, in die höhere Altersklasse (U 18) ein und zahlten erst einmal Lehrgeld, bevor ihr eigentlicher Wettkampf begann. Während Fatima am Ende mit dem 5. Platz in der AK U 15 vorlieb nehmen musste, gelang Anne der Sprung auf das Treppchen. Im alles entscheidenden Kampf um Platz 3 triumphierte sie in letzter Sekunde und holte Bronze in ihrer regulären AK. Etwas besser lief es bei Emily Rassudow. Im Limit über 70 kg ging sie dreimal als Siegerin von der Matte und erkämpfte somit eine Silbermedaille. Toll war dann der Auftritt von Tokessa Klietz, die in der AK U 15 bis 63 kg ihren Wettkampf bestritt. In der letzten Zeit hatte Tokessa einige Probleme, die für den einen oder anderen Rückschlag sorgten. An diesem Tag allerdings trotze sie ihrer Konkurrenz und bestach mit einer reifen Leistung, gepaart mit einer konsequenten Durchschlagskraft der zuvor eingeleiteten Wurftechniken. Nach vier vorzeitigen Siegen stand Tokessa folgerichtig im Finale. Auch hier musste ihre Gegnerin, dieses Mal eine Holländerin, Tokessa den Vortritt und die Goldmedaille überlassen. Eine Wurftechnik mit anschließender Haltetechnik besiegelte den Erfolg. Eine Silbermedaille gewann dann noch Theresa Sohst in der Gewichtsklasse bis 57 kg. Zwei Siege und eine Niederlage konnte sie verbuchen, bevor bei der Siegerehrung der 2. Platz eingenommen werden konnte. Eine weitere Medaille erkämpfte Felix Münchow im Limit bis 90 kg. Er startete für den Stralsunder JC und komplettierte unser Team. Felix trainiert nun schon zwei Jahre in Greifswald und ist ein Teil der Truppe. Leider gab es auch undankbare Erfolge. Trotz starker Leistung reichte es nicht für eine Medaille. Für Ainhoa Gutierrez und Franziska Mikolasch, bis 63 kg startend, erfüllte sich der Medaillentraum ebenso nicht wie bei Richard Buth und Jaan Krull. Alle vier konnten ihre Kämpfe lange offenhalten und der Konkurrenz das Fürchten lehren, aber das letzte Quäntchen Glück fehlte dann doch am Ende. Somit waren sie mit dem 5. Platz zunächst sehr unzufrieden. Somit beginnt der Wiederaufbau der mentalen Stärke der Schützlinge durch den Trainer. Kopf hoch Sportler, bei einem solchen Turnier kann so manche Niederlage wertvoller sein als ein Sieg. Alle haben alles gegeben und nur darauf kommt es an. An dieser Stelle bedankt sich der Budo Club Vorpommern für die Unterstützung der Ortsteilvertretung Schönwalde 1 und Südstadt, die mit ihrer Unterstützung den Event erst möglich gemacht haben.

Ralf Wilke

IMG 0292-300x200 in Bei schwedischem Top-Turnier hingen die Trauben verdammt hochIMG 0347-300x200 in Bei schwedischem Top-Turnier hingen die Trauben verdammt hochIMG 0461-300x200 in Bei schwedischem Top-Turnier hingen die Trauben verdammt hoch