Internationaler Kirschblüten-Cup 3.3.2019

3. März 2019 by Posted in: Allgemein

Schon am Samstagnachmittag begann die Anreise zum Spremberger
Kirschblüten-Cup, damit unsere jungen Kämpfer sich am Sonntag
ausgeschlafen der unbekannten Konkurrenz im südlichsten Brandenburg
stellen konnten. Über 200 Judoka aus 20 Vereinen, mehreren
Bundesländern und sogar aus den Nachbarländern Polen, Tschechien und
Weißrussland tummelten sich in der hübschen Haidemühler Sporthalle.

In der U13 waren Lilly Maczey, Lotta Pohl, Leonard Heuer und Tino
Janecke gemeldet. Tokessa Klietz und Richard Buth starteten in der U16.
Lilly und Tokessa schafften beide einen glatten Durchmarsch. Jeweils drei
Siege auf Punkt bedeuteten Platz 1 für die beiden. Tokessa erhielt zudem
eine Auszeichnung als „Beste Technikerin“. Nach einem etwas müden Start,
konnte Richard doch noch zu seiner Form zurückfinden und sich auf Platz
drei kämpfen. Ähnlich erging es Leo. Nachdem sein Halbfinalgegner
einfach zu stark für ihn war, blieb auch ihm nur noch der Kampf um Platz
drei, den er sich dann aber auch sicherte. Noch eine Bronzemedaille ging
an Lotta. Auch Lotta musste einen Kampf abgeben, blieb im Übrigen jedoch
siegreich. Die letzten Kämpfe an diesem Tag musste Tino ausfechten. Er
kämpfte sich bis ins Finale vor, wo er dann auf seinen Bezwinger traf.
Immerhin Platz 2 für Tino!

Ergebnisse:

1.Plätze:
Lilly Maczey U13 -36kg
Tokessa Klitz U16 -63kg

2. Plätze:
Tino Janecke U13 -42kg

3. Plätze:
Lotta Pohl U13 -40kg
Leo Heuer U13 -32kg
Richard Buth U16 -55kg

Wir gratulieren den Siegern und Platzierten!

Steffi
20190310 213442-300x293 in Internationaler Kirschblüten-Cup 3.3.2019