Jugendcamp in Putlos

Vom 26.06. bis 30.06. waren erstmalig Judoka im Feriencamp in der Bundeswehrkaserne Putlos.  Gemeinsam mit ca. 500 Jugendlichen verlebte unser Team schöne und interessante Tage, die viel zu schnell vergingen.  Ein breites  Rahmenprogramm sorgte für genügend Abwechslung, wobei unsere Sportfreunde aus Schwerin und Greifswald mit Judovorführungen das Publikum begeisterten und zum Mitmachen animierten.  Beim Funsoccer-Turnier  setzten sich die Judoka souverän gegen 24 Mannschaften durch und erkämpften den ersten Platz. Insgesamt war dieser Event ein besonderes Ereignis für alle Beteiligten.  Im nächsten Jahr sind wir sicher wieder mit dabei.

RW

Judovereinzertifikat

no images were found

Johanna und Judith überraschen bei der NODEM

Bei der Landeseinzelmeisterschaft der AK U 14 in Schwerin erreichten die Geschwister Johanna und Judith Nagel nur das Minimalziel, die Qualifikation zur Nordostdeutschen Meisterschaft. Beide konnten weder mit ihren Leistungen bei der LEM, noch mit den Platzierungen (jeweils Bronze)zufrieden sein.  Denn bei der nun kommenden, höchsten Meisterschaft in dieser Altersklasse ist das Leistungsniveau ungemein höher. Aus diesem Grund wurde das Training in der Vorbereitungsphase umgestellt und genau an den „Baustellen“ gearbeitet. Schon beim Auftaktkampf überzeugte Johanna mit einer Angriffslust, die ihr noch bei der LEM fehlte. Folgerichtig punktete sie mit ihrer Spezialtechnik, der Seoi-Nage (Schulterwurf) und gewann alle drei Vorrundenkämpfe. Erst im Finale musste sie passen und der Siegerin die Goldmedaille überlassen. Auch Judith hatte sich viel vorgenommen, fand aber schon im ersten Kampf ihre Bezwingerin und kam so in die Hoffnungsrunde. Nun waren drei Siege für das ersehnte Ziel, die Bronzemedaille, nötig. Während der folgenden drei Auseinandersetzungen überraschte Judith nicht nur die Konkurrenz, sondern auch ihre Trainer, die am Mattenrand das Geschehen verfolgten. Judith wuchs über sich hinaus und gewann am Ende verdient die zweite Medaille für den BC Vorpommern.

RW

DSC09956 in Johanna und Judith überraschen bei der NODEM

 

DSC09948 in Johanna und Judith überraschen bei der NODEM

Voller Erfolg in Schwerin und Berlin

Am vergangenen Wochenende fanden die 11. Jugendsportspiele und die Landesmeisterschaft der U12/U14 in Schwerin statt.  Ausrichter dieses Turniers waren dieses mal  der Budo Club Vorpommern und PSV Schwerin. Spannende Kämpfe der U14, gefolgt von der Siegerehrung mit anschließendem grillen und Drachenboot, bestätigen das der Samstag ein gelungener Auftakt war. Abgerundet wurde mit den Kämpfen der U12 am Sonntag.

Mit viel Engagement und Hilfe einiger Eltern ist  ein tolles Turnier auf die Beine gestellt worden, an das man sich gerne zurückerinnert.

DSC09878 in Voller Erfolg in Schwerin und Berlin

Während die Kinder in Schwerin starteten, machte sich unser Lokalmathador Tom auf den Weg nach Berlin zum Tuzla Cup. Der Sieg wurde angepeilt, nachdem in den letzten Jahren nur Bronze errungen wurde. Diese Aufgabe meisterte er souverän und konnte sich verdient als Sieger fühlen.

Tuzla-2 in Voller Erfolg in Schwerin und Berlin

Internationaler Sommerpokal in Wittenburg

Eine sieben köpfige Delegation des BC Vorpommern war am vergangenen Wochenende erfolgreich in Wittenburg. Ronja Siegler startete in der Altersklasse U 20/Frauen und konnte dort  im Limit bis 52 kg einen sehr guten 2. Platz erkämpfen. Gleich drei Sportler unseres Vereins starteten im Limit bis 73 kg der Altersklasse U 17. Nachdem alle unsere Sportler erfolgreich die Vorrundenkämpfe für sich entscheiden konnten, verlor Christian Kegel erst im Einzug ins Finale gegen seinen Teamkameraden Wardan Baghdarsayan. Vassili Egorov war im anderen Finaleinzug siegreich. Damit war Christian Dritter und Vassili und Wardan fighteten um den Finalsieg. Diesen konnte Wardan dann knapp für sich entscheiden. Mit von der Partie war auch Jermias Nagel, der im Limit bis 60 kg die Bronzemedaille erkämpfte. Lediglich Dennis Reinholz schaffte es nicht, sich zu platzieren. Robert Busch, Gaststarter vom JSV Neuenkirchen errang einen 2. Platz im Limit bis 81 kg.

Claudia Straub

 

Tom Trebes gewinnt Bundessichtungsturnier

Am vergangenen Wochenende fand in Erfurt der 15. Internationale Messe-Cup statt. Wie in den Jahren zuvor waren zahlreiche Wettkämpfer aus ganz Deutschland und auch einige ausländische Mannschaften in die thüringische Hauptstadt gereist, um sich der starken Konkurrenz zu stellen. Im Limit bis 43 kg triumphierte  Tom Trebes vom BC Vorpommern, der  dieses Mal all sein Können in die Waagschale werfen konnte und folgerichtig die Goldmedaille überreicht bekam.

R. Wilke

Kreis- Kinder und Jugendsportspiele in Wolgast

Nur einige Sportler unseres Vereins waren in der AK U 14 und U 17 mit von der Partie. Dennoch hat es sich gelohnt. Viele Kämpfe und auch viele schöne Siege. Einen Dreifach-Triumph feierte das Geschwistertrio   Johanna (U 14 bis 36 kg), Judith (U 14 bis 57 kg) und Jeremias Nagel (U 17 bis 60 kg). Alle Drei standen wohl erstmalig auf dem obersten Treppchen bei einem Turnier. Eine weitere Goldmedaille erkämpfte Christian Kegel, der im Limit bis 73 kg alle seine Gegner vorzeitig bezwingen konnte.  Auch Wardan Baghdasaryan, Christians Trainingskamerad, wollte Gold in diesem Limit, fand sich aber auf Grund einer Unaufmerksamkeit auf Platz 2 wieder.  Silber auch für Saro Baghdasaryan, Ronny Bliemeister, Artem Bykov und Dennis Reinholz. Mit einer Bronzemedaille kehrte Robert Busch in der Gewichtsklasse bis 81 kg, der AK U 17, vom Wettkampf zurück. Herzlichen Glückwunsch.

Budo Club bei offener Matte in Rostock

Unter der Leitung von Dirk Spörcke wurde nun eine weitere vereinsübergreifende Trainingseinheit angeboten. Dabei trafen sich fast 50 Judoka aus Rostock, Schwerin, Ribnitz-Damgarten, Prerow, Greifswald und Wolgast. Nach der Erwärmung wurde viele Randoris im Stand- wie im Bodenkampf absolviert. Die überaus engagierten Teilnehmer nutzten diese Trainingsmaßnahme und fighteten was das Zeug hält. Endlich mal wieder viele kampfstarke Gegner an denen man alte, aber auch neue Techniken unter wettkampfähnlichen Bedingungen ausprobieren kann. Claudia, Saskia und Marten sind sich einig darüber, dass diese Treffen nicht nur Spaß machen, sondern uns auch voran bringen. Am Ende der Veranstaltung warteten noch saftige Steaks auf die hungrigen Kämpfer, die auch bei der nächsten Offenen Matte dabei sein wollen.

Tom Trebes holt Bronze bei Bundessichtungsturnier in Berlin

190 Athleten aus zehn Bundesländern und einige Sportler aus Polen, den Niederlanden, Belgien, Dänemark und der Tschechischen Republik nahmen am sehr gut besetzten 19. Mondeo- Cup des SV Berlin 2000 teil. In der Gewichtsklasse –46 kg startete Tom Trebes vom BC Vorpommern im größten Teilnehmerfeld des Tages von 32 Kämpfern. Mit einem Armhebel gewann Tom seinen ersten Kampf vorzeitig. Im zweiten Kampf siegte Tom gegen einen deutlich, größeren Gegner mit einem Te-Guruma (Handwurf), und auch die dritte  Auseinandersetzung beendete Tom vorzeitig nach einer tiefen Seoi-Nage (Schulterwurf). Erst im vierten Kampf fand Tom seinen Bezwinger, der später als „Bester Techniker“ ausgezeichnet wurde. Die Entscheidung, um  die Bronzemedaille, fiel erst in der Verlängerung zu Gunsten von Tom, der seit einigen Monaten an der Sportschule Frankfurt an der Oder trainiert. Luisa Bendt startete einen Tag später beim BST der weiblichen Jugend. Sie musste im ersten Kampf, in Führung liegend, verletzungsbedingt den Wettkampf beenden. Wir wünschen an dieser Stelle gute Genesung.

 

1. Generations Cup in Schwerin

Der BC Vorpommern und der VfK „Bau“ Rostock nahmen als Kampfgemeinschaft am 1. Generations Cup des 1. Schweriner JC teil. Nach dem im letzten Jahr die Veranstaltung abgesagt wurde, fanden sich dieses Jahr drei Teams, die um den Sieg  fighteten. Dabei ging es heiß her, denn die 22 Wettkämpfer pro Mannschaft hatten ständig die lautstarke Unterstützung ihrer Mannschaftskameraden hinter sich, die zusätzlich anspornte. Es war schon fast wie bei den großen Mannschaftskämpfen, die in ihrer Art so fantastisch sind. Den ersten Mannschaftskampf gegen den Verein Bushido Köln konnte das Team KG „BC VoPoRo“ sicher mit 12 : 6 Siegen gewinnen.  Damit sollte der Sieg zwischen den 1. Schweriner JC und unserer Kampfgemeinschaft ausgetragen werden. Diese Auseinandersetzung wurde von Anfang an verbissen geführt, denn beide Mannschaften rechneten sich den Sieg aus. Leider konnte unser Team in den ersten sechs Kämpfen nur ein Unentschieden erkämpfen und lag somit mit 0 : 5 Siegen hinten. Diesen Vorsprung konnte der 1. Schweriner JC in den folgenden Kämpfen immer wieder behaupten, so dass am Ende ein doch recht deutliches Ergebnis von 8 : 12 Siegen zu Stande kam.  Die Greifswalder Teilnehmer waren:

Eric Tevosyan, Wahe Baghdasaryan, Timofey Egorov, Emelie Müller, Judith Nagel, Ronny Bliemeister, Luisa Bendt, Juliane Haarmann, Dennis Reinholz, Heinrich Tesmann, Vassili Egorov, Claudia Pollin, und Dennis Wilke.

IMG 0679 in 1. Generations Cup in Schwerin

Ralf Wilke